Jeder Gedanke den wir produzieren, hat eine muskuläre Aktivität zur Folge.

Möchten wir unsere Muskulatur bewusst einsetzen, geht immer ein Gedankengang voraus, der biochemische Impulse in die verschiedenen Regionen des Körpers sendet.

Dies geschieht jedoch auch bei unbewussten, negativen Situationen wie z.B. Stress, Angst, Druck und vieles mehr. Da unser Körper immer unmittelbar auf unsere Gedankenimpulse reagiert, können durch häufiges Wiederholen körperliche und seelische Dysbalancen entstehen. Um unseren Körper wieder zu vitalisieren, Ausgeglichenheit und Lebensfreude zu erfahren ist es wichtig unser Gehirn, und somit unser Denken, mit einzubeziehen und zu trainieren!

Starten Sie jetzt und verändern Sie ihr Leben